Aktionen


Aktionen sind verschiedene Tätigkeiten die für und mit Jugendlichen, Jugendvereinen oder sogar einer gesamten Dorfbevölkerung stattfinden. Manche Aktionen finden nur in einer Gemeinde, manche in einer gemeindeübergreifenden Form statt. Alle Aktionen die in der letzten Zeit angeboten wurden, findest du hier. 


aktuelle Aktionen


Fifaturnier in Klobenstein

 

Ritten: Am 17. Juli veranstaltete der Jugenddienst Bozen-Land ein Fifaturnier auf dem Eisplatz der Ritten Arena in Klobenstein. Insgesamt nahmen 20 Teams, bestehend aus Jugendlichen des gesamten Einzugsgebietes , an dem Turnier teil. Das Halbfinale und Finale wurde auf der großen LED-Wand im Eisring gespielt, wo sich zwei ungeschlagene Jugendliche aus Welschnofen den Sieg holten. Herzlichen Glückwunsch! 



Toooor und Film ab!

 

Sarntal: Ende Juli veranstaltete der Jugenddienst Bozen-Land ein Riesencalcettoturnier und einen Kinoabend. Das Eishockeyfeld beim Sportgelände Labnes wurde dabei doppelt umfunktioniert: Am Nachmittag wurde ein Mix aus Tischfußball und Kleinfeldfußball gespielt, an dem rund 30 Kinder und Jugendliche teilnahmen. Am Abend wurde eine Leinwand aufgestellt und der Film „School of Rock“ gezeigt. Den Auf- und Abbau erledigten fleißige Jugendliche, die Teil des heurigen Projektes "Jugend Aktiv Sarntal" waren.  Gegen die Hitze gab es Granita, belegte Brote und eine kleine Auswahl an Softdrinks. Zur Filmvorführung durften auch Popcorn nicht fehlen. 



#ibleibdorhoam

 

Gemeindeübergreifend: Die Aktion #ibleibdorhoam hat im sozialen Netzwerk „Instagram“ stattgefunden. Jugendliche konnten für 24 Stunden ein Video hochladen in dem sie zeigen, was sie zu Hause machen. Danach mussten sie weitere Jugendliche einladen, ebenfalls ein Video zu machen. So konnten viele kreative, aber auch so manch lustige Ideen gesammelt werden.

Mit der Aktion wollte man den Jugendlichen auf eine unterhaltsame Art und Weiße zeigen, dass es wichtig ist zu Hause zu bleiben und dass man auch daheim eine gute Zeit verbringen kann. Einige Videos kann man sich auf der Instagram-Seite des Jugenddienstes Bozen-Land nochmals ansehen.



Escape Room

 

Gemeindeübergreifend: Ein Escape Room ist ein realitätsgetreu nachgebauter, thematischer Raum, in dem die Spieler*innen in der vorgeschriebenen Zeit unterschiedliche Rätsel lösen müssen, um den Raum als Siegerteam zu verlassen. So einen Raum haben die beiden Jugendarbeiter Matthias Pixner und Thomas Marth nachgebaut und somit den Container in ein spannendes Rätselabenteuer verwandelt. Gespielt werden kann ab 14 Jahren und man hat 60 Minuten Zeit, um die Rätsel zu lösen. Gespielt werden muss als Team bestehend aus zwei bis vier Spieler*innen, denn wie auch im wirklichen Leben haben Einzelkämpfer und einsame Helden wenig Chancen - nur wenn die Gruppe als Team zusammenarbeitet, kann man gewinnen.

Für mehr Infos und für eine Reservierung hier klicken!

 



Reise nach Budapest

 

Sarntal: Mit 14 Jugendlichen aus dem Sarntal ging es Ende Februar in Ungarns Hauptstadt.  Mittels Interrailtickets reiste die Gruppe mit dem Zug auf umweltfreundlichem Weg nach Budapest. Vor Ort wurde die Stadt innerhalb von vier Tagen erkundet: Die Gruppe knackte drei Escape Rooms, machte mit Elektrorollern die Straßen unsicher, erklomm den höchsten Berg und genoss von dort aus eine Aussicht über die ganze Stadt, besuchte ein nervenzermürbendes Gruselhaus, verkostete ungarische Spezialitäten und entspannte in einer der größten Thermalanlagen Europas.  Auf dem Nachhauseweg machten die Jugendlichen einen zweitägigen Zwischenstopp in Wien.



Reise nach Paris 

 

Ritten: Mit 30 Jugendlichen vom gesamten Ritten ging es heuer in Frankreichs Hauptstadt. Die Reisegruppe fuhr mit dem Zug in die Stadt der Liebe und verbrachte dort sechs wunderbare Tage und fünf aufregende Nächte. Der Eiffelturm wurde bestiegen, Schloss Versailles betrachtet, die Mona Lisa fotografiert und die 300km langen Katakomben unterhalb von Paris besichtigt. Die Jugendlichen konnten gemeinsam eine neue Kultur kennenlernen, französische Speisen probieren und Neues entdecken.

 



Reise nach Stockholm

 

Deutschnofen, Welschnofen: Mit 25 Jugendlichen aus Deutschnofen und Welschnofen ging es heuer nach Stockholm. Die Jugendlichen besuchten die einzigartige Altstadt, waren in verschiedenen Museen und machten eine Bootstour zu den Archipelago Inseln. Natürlich durfte auch eine Aussichtsfahrt beim „Ericsson Globe“ nicht fehlen. Bei der sogenannten „100 Point Challenge“, also einer Rätseljagd durch die gesamte Stadt, war Teamarbeit gefragt und auch beim gemeinsamen Lösen eines „Escape Room“ wurde der Zusammenhalt der Gruppe gestärkt.



Reise nach Hamburg, Kopenhagen und Berlin

 

Tschögglberg: Jedes Jahr organisieren die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen des Jugenddienstes Bozen-Land eine Reise für Oberschüler*innen in eine europäische Stadt. Heuer hat sich die Jugendarbeiterin Katharina Ploner für die sechs teilnehmenden Oberschüler*innen auf dem Tschögglberg etwas Besonderes überlegt: Mit einem Interrail-Ticket, das Zugreisen durch ganz Europa ermöglicht, konnten die Jugendlichen aus Vöran, Mölten und Jenesien gleich drei spannende Städte in Deutschland und Dänemark erkunden. Nach dem ersten Stopp in Hamburg ging es weiter nach Kopenhagen und schließlich noch nach Berlin. 



Kindliche Weihnacht beim Christbahnl Ritten

 

Ritten: Vom 01.12.2019 bis zum 22.12.2019 wurde gebastelt, gezaubert und gebacken was das Zeug hält, denn der Jugenddienst Bozen-Land hat im Rahmen des Christbahnls Ritten jeden Sonntag ein Kinderprogramm für die ganze Familie angeboten. Tolle Veranstaltungen warteten auf Groß und Klein in Oberbozen und in Klobenstein: Zaubershows und Puppentheater gehörten dabei ebenso dazu wie Weihnachtsbrot backen oder Geschenke basteln.



Alpenadvent Sarntal

 

Sarntal: In Zusammenarbeit mit 5 Jugendvereinen aus dem Sarntal hat der Jugenddienst Bozen-Land beim Alpenadvent in Sarntal das Kinderprogramm organisiert. An allen vier Wochenenden gab es für die Besucher des Weihnachtswaldes vieles zu entdecken: Während in der Outdoor-Weihnachtsbäckerei Kekse gebacken wurden, konnte man beim Lagerfeuer Stockbrot zubereiten. Die Lese-Oma verzauberte die Kleinen mit ihren weihnachtlichen Geschichten, beim „Schreiner-Opa“ wurde gebastelt was das Zeug hält und beim Christkindl-Postamt konnten die Kinder ihren Brief ans Christkind abgeben. An Versorgerstand konnten sich Groß und Klein aufwärmen und stärken und den Melodien der Kinderchöre lauschen. 



Kontakt

Jugenddienst Bozen-Land   /  Andreas-Hofer-Straße 36  /  39100 Bozen

Tel.: 0471324753  /  Mail: info@jugenddienst.com  /  Pec-Adresse: jdbl@pec.it  /   St.Nr.: 94072680211

Follow us on Instagram 

Find us on Facebook