Infos & AGB


Infos

  •  Verpflegung, Materialspesen, usw. sind im jeweiligen Teilnehmerpreis enthalten. Die Preise variieren nach Gemeinde/Programm, da die jeweiligen Gemeinden die Sommerprogramme  finanziell unterschiedlich unterstützen.
  • Die Teilnehmer*innen erhalten bei einer Spende von 10 Euro einen Jugenddienststick (4GB) mit allen Fotos des jeweiligen Programmes. Die Sticks dürfen behalten werden. Es dürfen auch Jugenddienststicks vom letzten Jahr verwendet werden. Diese müssen leer sein und am Anfang des jeweiligen Programmes den Betreuer*innen übergeben werden. 

  • Kinder mit besonderem Betreuungsaufwand: Dem Jugenddienst Bozen-Land ist es ein großes Anliegen auch Kinder mit körperlicher/geistiger Beeinträchtigung in die Programme zu integrieren. Kinder, welche aufgrund ihrer Situation, Verfassung und körperlicher Ressourcen einen besonderen Betreuungsaufwand benötigen, werden so weit als möglich durch eine zusätzliche Betreuungsperson während des Programms begleitet. Bitte bei der Anmeldung im vorgesehenen Feld eine kurze Beschreibung der Beeinträchtigung einfügen. Bei einem persönliches Gespräch im Frühjahr werden alle weiteren Details geklärt.
  • Pädagogischer Ansatz: Bei den Sommerprojekten geht es uns als Jugenddienst Bozen-Land nicht nur um die Betreuung der Kinder und Jugendlichen, es geht uns vor allem darum, dass die Kids viel Spaß haben, aktiv sind und viele tolle Erlebnisse und neue Erfahrungen sammeln. 
  • Unser Team: Neben den 14 hauptamtlichen Mitarbeiter*innen des Jugenddienstes, sind im Sommer viele Betreuer*innen für das Sommerprogramm mitverantwortlich. Seit Jahren setzen wir dabei auf ein Team, die aus pädagogischem Fachpersonal, mit jugendlicher Frische, besteht. Diese Kombination hat sich bewährt und ist der Garant für viele tolle Sommerprogramme. 


AGB



  • Nach erfolgreicher digitaler Anmeldung ist die Bezahlung verpflichtend und termingerecht durchzuführen. Zudem ist eine Abmeldung oder Rückerstattung des Teilnehmerbetrages aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich. Krankheitsbedingt wird gegen Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses (innerhalb von 5 Tagen) die gesamte Teilnahmegebühr zurückerstattet.
  • Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten übernehmen die Verantwortung für den Hin- und Rückweg des Kindes zu den jeweiligen Programmen. Untertags werden die Jugendlichen von den Betreuer*innen beaufsichtigt.
  • Versicherung: Alle Teilnehmer*innen sind über die Versicherung AGJD (Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste) haftpflichtversichert, jedoch nicht unfallversichert.
  • Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten erklären sich mit den Disziplinarmaßnahmen der Betreuer*innen einverstanden: Bei wiederholten Verstößen gegen Vereinbarungen und nach Rücksprache mit dem Elternhaus werden die Jugendlichen nach Hause geschickt.
  • Die Teilnehmer*innen dürfen sich grundsätzlich nur bei den Sommerprogrammen in ihrer Wohnsitzgemeinde anmelden. Ausnahmen bilden die Programme, die offen für alle sind.
  • Die Teilnehmer*innen müssen im Einzugsgebiet des Jugenddienstes Bozen-Land ansässig sein.
  • Finanziert werden die Sommerprogramme von der jeweiligen Gemeinde, der Familienagentur des Landes Südtirol, Sponsoren und dem Jugenddienst Bozen-Land.

Kontakt - Allgemein

--------------------

Jugenddienst Bozen-Land

Andreas Hofer Straße 36, 39100 Bozen

Tel.: 0471-324753

info@jugenddienst.com

St.Nr.: 94072680211

 

Kontakt - Sommerprogramm

--------------------

Jugenddienst Bozen-Land

Andreas Hofer Straße 36, 39100 Bozen

Jasmin Saltuari

Tel.: 347 3340181

sommer@jugenddienst.com

St.Nr.: 94072680211